Projekte

Energetische Nutzung von Begleitgasen (APGs)

Erdölbegleitgas (Associated Petroleum Gas - APG) ist ein Nebenprodukt der Erdölproduktion, das in den Erdöllagerstätten in gelöster Form und als Gaskappe oberhalb der Erdölreserven vorkommt. Es besteht hauptsächlich aus Methan und anderen Kohlenwasserstoffen wie Ethan, Propan oder Butan und ist hinsichtlich der chemischen Zusammensetzung mit Erdgas vergleichbar. Die chemische Zusammensetzung des Begleitgases ist lokal unterschiedlich. Durchschnittlich werden 128 Kubikmeter Begleitgas pro Tonne Erdöl produziert.

Berechnungen der Weltbank gehen von einem Gesamtproduktionsvolumen von 512 Milliarden Kubikmetern Begleitgas pro Jahr aus. Dies entspricht annährend 15 Prozent des weltweiten Erdgasbedarfs. Große Teile des assoziierten Gases werden in die Erdöllagerstätte zurückgeführt oder vor Ort abgefackelt. Allein durch die abgefackelten Gasmengen werden jährlich 350 Millionen Tonnen CO2 emittiert.

Das Abfackeln von Begleitgas bringt nicht nur eine enorme Umweltbelastung mit sich. Es beweist auch, dass wertvolle Rohstoffressourcen nicht vollständig ausgeschöpft werden. RenErGate engagiert sich für die effiziente Nutzung von Energieressourcen. Die RENERGATOR Performance Modules bieten eine sichere und effiziente Lösung, um umweltschädliche Fackeln in der Öl- und Gasindustrie oder der petrochemischen Industrie zu ersetzen. Aufgrund des relativ hohen Anteils von Methan und anderer flüchtiger Kohlenwasserstoffe, ist eine energetische Nutzung des Begleitgases eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Alternative. Die RENERGATOR Module sind mit Mikrogasturbinen ausgestattet, die sich besonders für die Nutzung niederkalorischer Schwach- und Ultraschwachgase eignen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern werden die Energiemodule gezielt an die Bedürfnisse des Kunden angepasst und erzielen so die höchste Effizienz.

Der erzeugte Strom kann direkt vor Ort genutzt werden, so dass der interne Energiebedarf der Anlagen deutlich reduziert werden kann. Dies führt zur Einsparung wertvoller fossiler Brennstoffe und der damit verbundenen zusätzlichen CO2-Emission. Darüber hinaus bewirkt die kontrollierte Verbrennung des Begleitgases eine deutliche Reduzierung der Ruß- und Lichtemissionen. RENERGATOR Module ermöglichen zukunftsorientierte und profitable Lösungen für den sicheren Betrieb von petrochemischen Prozessen. RENERGATOR verbindet Innovation, Wirtschaftlichkeit und soziale Verantwortung zu einem herausragenden Produkt.